Die Gesamtheit der Anlagen des Holzpelletwerks stellt sämtliche erforderlichen Prozesse sicher, darunter die Trocknung des nassen Rohstoffes (der Hackschnitzel), das Mahlen des trockenen Rohstoffes, die Beschickung des Mahlguts und die technologischen Prozesse der Pelletierung sowie Kühlung, Siebung, Zwischenlagerung und Verladung auf LKWs; des Weiteren ist auch die Möglichkeit der Verpackung in Säcke vorgesehen. Die Anlagengesamtheit sichert die Herstellung von Holzpellets in einer Pelletpresse mit einer Gesamtleistung von 3.500kg/St. (20.000-25.000 t/Jahr). Pelletgröße 8mm, Rohstoff: ungetrocknete Hackschnitzel, laut der Hackschnitzelnorm CEN/TS14961:2005, Hackschnitzelgröße P16/P45, mit Feuchtigkeitsgehalt von max. 60%. Allgemeine Übersicht der Anlagen des Holzpelletwerks

  •  Anlage zur Beladung und Beschickung des Rohstoffs:

 Hydraulisch betriebenes Rostsystem mit Beschickungsförderer mit einstellbarer Geschwindigkeit der Beschickung für die Beförderung des Rohstoffes aus dem Lager zur Zerkleinerungsmühle

  •  Anlage zur Beladung und Beschickung des Brennstoffs zur Feuerung:

 Hydraulisch betriebenes Rostsystem mit Beschickungsförderer mit einstellbarer Geschwindigkeit der Beschickung für die Beförderung des Brennstoffes.

  • Biomassefeuerung:

 Isoliertes Stahlgehäuse mit Innenbekleidung aus Schamottesteinen, bewegliches Rostsystem, automatischer Ascheaustrag zum Notverschluss (hydraulischer Anschluss). Brennstoff für den Kessel: trockenes Sägemehl und abweichende Pelletreste.

  •  Festpartikelabscheider

   Hergestellt aus Edelstahl, montiert im Stahlrahmen.

  •  Trockenkammer

 Sicherstellung der Trocknung des Rohstoffes (Korngröße max. 10*2*0,7mm und kleiner 90% der Gesamtmenge, Feuchtigkeitsgehalt max. 55%) bis zu 10-12% Feuchtegehalt. Leistung 20-25m3/h. Konstruktion in Trommelform, gelagert auf Rollen, mit Motorantrieb.

  •  Abgasanlage

 Partikelabscheider, Hauptgebläse, Abgasleitungen, Schornstein.

  •  Förderer zum Silo für trockenes Mahlgut:

 Leistung 28-30m3/h, Schraubenförderer.

  •  Bereich der Zwischenlagerung und Beförderung des getrockneten Rohstoffes

 Förderanlage des trockenen Mahlgutes zum Silo. Mechanische Förderanlage durch Einsatz von Schrauben - und Schaufelförderer, es ist die Option der Abtrennung vom ungeeigneten Material vom Förderstrom vorgesehen. Leistung 30m3/h.

  •  Rohstoffsilo; Volumen mind.160m3 mit Austragvorrichtung:

  Hergestellt aus verzinkten Blechmodulen, trichterförmiger Austrag. Gestützt auf Metallträgern.

  •  Zufuhr zur Hammermühle

 Schraubenförderer mit einstellbaren Fördergeschwindigkeit, max. Leistung 70-75 m3/h. In der Luftrohrleitung nach der Hammermühle ist Funkenüberwachung und Kühlung vorgesehen.

  •  Bereich der Feinmahlung und Pelletierung 

  Leistung 4-5 t/h bei Feuchtegehalt des Rohstoffes von 10-12%. Maximale Korngröße der Feinhackschnitzel 5*10*10mm. Ausgerüstet mit Magneten für die Trennung von Metallpartikeln vom Rohstoff und Temperaturgebern an Lagerungen und in der Mahlkammer. Aspiration in den Mahl-, Pelletierungs-, Kühlungsanlagen und ihren Fördersystemen

  •  Zufuhr des Materials zur Pelletierung

 Speziell für die Herstellung von Holzpellets geeignete Pelletpresse mit einer Leistung von 3,5 t/h bei Feuchtegehalt des Rohstoffes von 10-12%. Pelletgröße 8mm. Geliefert wird eine Matrix und ein Rollensatz. Die Presse ist mit einem Hauptachsengetriebe, Zentralschmierung, Ölfilter, Öldruckgeber und Ölkühlung ausgerüstet. Zumn Lieferumfang gehören auch ein Temperaturgeber und ein Sensor der Matrixdrehgeschwindigkeit.

  •  Förderbänder für die Zufuhr der Pellets zur Kühlung:

 Alle Metallteile des Fördersystems aus Edelstahl.

  •  Pelletkühlung:

 Sieb für 8 mm-Pellets mit Rüttelantrieb. Sieb für Abtrennung vom abweichenden Material und Staub. Aspiration bei pneumatischer Förderanlage.

  •  Förderanlage vom Rüttelsieb zur Zwischenlagerung der Pellets vor der Verladung in LKWs

 Lagersilo der Fertigprodukte, ausgerüstet mit einer Vorrichtung zur gleichmäßigen Verladung in LKWs.

  •  Im Stromverlauf ist eine Anlage zum kontinuierlichen Abwiegen des Transportgutes installiert. Der Silo ist mit 3 Austragtrichtern bestückt, Gesamtbestand 110 t. Steuerung der Austragöffnungen mit hydraulischem Antrieb:

 Mitgeliefert wird ein Luftrezirkulationsfilter (Filtereinsatz aus Polymermaterialien).

  •  Dosierungsschleuse und pneumatische Förderanlage für die Beförderung des abgetrennten Mahlgutes und Staubs zur Presse, Ventilatoren, Partikelabscheider. Automatische Filterreinigung
  • Dampfgenerator für die Erzeugung der der Pelletierung erforderlichen Dampfmenge

 Leistung 200 kg/h. Energieträger - Siedewasser (150-160 Grad C)/Dampf. Wasseraufbereitungsanlage

  •  Kompressor

 Schraubenkompressor, Leistung 500 kg Luft pro Stunde

  •  Steuerungsanlage, Automatisierung und elektrische Anlagen des Pelletwerks.

 Materialien und Teile für die elektrische Installation. Steuerungs-, Überwachungs- und Automatisierungsanlagen, die die Funktionsfähigkeit des Produktionswerks und die Anlagenführung sichern; an der Anlagensteuerung werden alle technologischen Prozesse optisch angezeigt und von hier aus können gesteuert werden. Videoüberwachung bei den wichtigsten Produktionsbereichen. Alle erforderlichen Leitungen, Kabeln, Steuer- und Schaltschränke, Kabeltreppen und sonstiger Zubehör und Montagematerialien

  •  Satz von Hilfskonstruktionen und ihre Vorbehandlung:

 Vorbehandlung der Konstruktionen vor dem Anstrich: Klasse Sa2, Grundierung (40Mikron), Anstrich (40Mikron), Metallkonstruktionen, Flächen